Bernd Frenz

Bernd Frenz, Jahrgang 1964, bewegt sich schon seit über zwanzig Jahren im weiten Feld der Fantasie. Aufgewachsen mit den Klassikern der Abenteuer-Literatur, schrieb er schon bald Kurzgeschichten für Musik- und Rollenspielmagazine und gewann einen von Wolfgang Hohlbein ausgeschriebenen Storywettbewerb. Trotz eines Studiums der Betriebswirtschaft entschied er sich für eine Tätigkeit als freier Journalist und Romanautor, um seine Vorliebe für Abenteuer, Historie und Phantastik besser ausleben zu können. So gehörte er (von 2000 bis 2005) zu den Hauptautoren der Endzeitserie »Maddrax«, schrieb (zwei Atlan-Romane) für den »Perry-Rhodan«-Kosmos und verfasste drei Romane zu dem Computerspielhit »Stalker – Shadow of Chernobyl«. 
Mit seiner Trilogie über die »Blutorks« und dem Paperback »Bannkrieger« hat er sich inzwischen einen festen Platz in der deutschen Fantasy-Landschaft erobert. 
Im Oktober 2011 erscheint unter dem Titel »Das Blut der Nibelungen« sein neuster Fantasy-Roman.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Zuletzt angesehene Artikel